Michael Wilk

     

Michael Wilk 2011

* 1956 in Wiesbaden, ist Arzt, anarchistischer Autor und Umweltaktivist

Michael Wilk arbeitet als Arzt und Psychotherapeut. Seit 1976 arbeitet er im Anarchistischen Forum Wiesbaden und dem Arbeitskreis Umwelt Wiesbaden (AKU) mit. Er ist Aktivist in sozialen und ökologischen Bewegungen wie der Anti-Atomkraft-Bewegung, dem Bündnis der Bürgerinitiativen gegen den Flughafenausbau (Startbahn West) und Beteiligter an den Libertären Tagen 1987 und 1993 in Frankfurt. Er arbeitete am Trotzdem Verlag und an der Zeitschrift Schwarzer Faden mit und veröffentlichte Beiträge, Reden und Interviews unter anderem in anti atom aktuell, Frankfurter Rundschau, Graswurzelrevolution, junge Welt und Jungle World.

 Wikipedia über Michael Wilk. Vollständiger Artikel.

 

Auf michael-wilk.info befinden sich u.a. Texte von Reden, Artikeln und Büchern,  zum Lesen und Herunterladen. Es handelt sich um ältere Texte, die zum Teil noch über den Buchhandel lieferbar sind. Zum Zwecke vereinfachter Zugänglichkeit, liegen die Texte nun  auch als PDF-Datei online vor *. Die Seite befindet sich im Aufbau, weitere Texte sind in Vorbereitung zur Aufnahme auf die Seite.

Neuerscheinungen, z.B. "Strategische Einbindung- von Mediationen, Schlichtungen, runden Tischen...und wie Protestbewegungen manipuliert werden" (Hrsg. Michael Wilk / Berd Sahler) Verlag Edition AV  ISBN 978-3-86841-094-5) sind vorerst nur über den Buchhandel lieferbar. 

*copyright/Urheberrecht beim Autor, Zitate mit Verweis auf den Autor, Vervielfältigung/Komplettabdruck nur mit Genehmigung des Autors.